Der Lashuma Ratgeber für Frotteeware

10.05.2017
von Maika Lashuma

Wie schön ist es nach einer langen Dusche oder einem entspannten Bad mit einer wundervollen Badepraline sich mit einem flauschig weichen Badetuch abzutrocknen und danach in einen kuscheligen Bademantel zu schlüpfen.

Viel zu ärgerlich ist es, wenn Duschtuch und Wellnessmantel steif und kratzig sind und kein Wohlfühlgefühl aufkommt. Werden Sie aufmerksam, wenn Ihre Handtücher und Bademäntel nicht die gewünschte Flauschigkeit haben. Denn gegen harte Frotteeware können Sie etwas tun!


Die Ursachen für harte und kratzige Handtücher und Wellnessmäntel sind oft unterschiedlich, aber lassen sich leicht umgehen:

  • Verwenden Sie zu wenig Waschmittel, wenn Sie Ihre Frotteewaren reinigen? Ist das Waschmittel unterdosiert, ist es möglich das beim Waschen zu wenig Entkalkung freigesetzt wird und dadurch verhärten Badetücher und Hausmäntel.
  • Oder handeln Sie eher nach dem Motto: „je mehr, desto besser!“? Falls Sie zu viel Waschmittel verwenden, trifft oft der gleiche Effekt ein und Duschtücher und Wellnessmäntel verhärten. Denn auch gründliches Spülen mit klaren Wasser reicht nicht aus, um alle Rückstände zu entfernen. Somit bleiben Waschmittelablagerungen in den Fasern der Handtücher und Bademäntel und die Frotteeware hart und kratzig.
  • Eine andere Ursache ist, dass Ihre Waschmaschine zu voll beladen ist. Schnell passiert es, dass Sie Handtücher der Kinder, Duschhandtücher, Küchenhandtücher und Gästehandtücher und noch den Bademantel zusammen in eine Trommel geben. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Waschmaschine nie zu voll bestücken. Handtücher und Bademäntel saugen während dem Waschgang viel Wasser auf und sind demzufolge währenddessen schwer. Bei Überladung der Trommel bleiben Rückstände des Waschmittels an der Frotteeware und auch gleichmässiges Spülen wird verhindert. Dadurch werden Duschtücher und Wellnessmäntel rau und kratzig.
  • Falsches Trocknen der Badetücher und Bademäntel ist eine weitere Ursache für harte Frotteeware. Vermeiden Sie, Ihre Handtücher und Hausmäntel in der prallen Sonne zu trocknen. Dadurch verhärten sich die Fasern und ein unschöner Peelingeffekt entsteht. Beachten Sie bitte, dass Sie Ihre Duschtücher und Bademäntel nicht auf der Heizung und im Trockner nicht zu heiß trocknen.

Damit Ihre Frotteeware flauschig weich bleibt, geben Sie Ihre Handtücher und Bademäntel in den Trockner. Beachten Sie dabei bitte, das Waschsymbol auf dem Label der Duschtücher und Wellnessmäntel, um ein Überhitzen im Trockner zu vermeiden.

Ist hartes Wasser der Grund für kratzige Frotteeware, geben Sie beim Waschen der Badetücher und Hausmäntel einen handelsüblichen Wasserenthärter oder das Wunderhausmittel Zitronesäure (etwa 60g pro Waschgang) in die Waschmaschine.